Handball-Startseite
Forum
Presse Aktuell
Presse Aktuell

Montag, der 28.04.08

Toller Heimerfolg zum SaisonabschluĂź!

TVH I – SG Gösenroth/Laufersweiler II 27:19 (12: 9)

Obwohl die Saison schon „gelaufen“ war, wollte der TVH auch im letzten Spiel der Saison nochmals die eigene Heimstärke unter Beweis stellen und dem Tabellenvierten entsprechend Paroli bieten. Im Hinspiel musste sich der TVH noch mit 40:28 geschlagen geben, aber mit Anpfiff entwickelte sich sofort ein aggressiv geführter offener Schlagabtausch. Nach nur 2 Minuten stand es bereits 2:2, der TVH ging durch Zey in Führung, Gösenroth glich durch 7m wieder aus. Keine Mannschaft konnte sich absetzen, beide Teams spielten jetzt sehr körperbetont; nach 17 Minuten stand es 6:6! Laible brachte den TVH wieder in Führung, die nun zu einem 3-Tore-Vorsprung ausgebaut werden konnte. In der zweiten Halbzeit wurde Zey in Manndeckung genommen. Aber durch eine glänzende Mannschaftsleistung, durch die viele Tore herrlich herausgespielt wurden und durch einen souveränen Oldie Frank Laible, der alleine 13 Treffer erzielte, wurde die Führung immer weiter ausgebaut. Gösenroth erzielte bis zur 22. Minute der zweiten HZ gerade einmal 4 Tore, was dem zweiten Oldie des TVH zu verdanken war, denn Frank Wilhelmi hielt ebenso souverän seine „Kiste“ sauber, und so stand es bis dahin verdient 24:13 für den TVH. Dieses Ergebnis konnte Gösenroth in der Schlussphase noch etwas verbessern, das Gesamtergebnis ging mit einer Differenz von 8 Toren völlig in Ordnung. Der TVH bedankt sich bei seinen treuen Handballfans und wir freuen uns schon auf die gemeinsame nächste Saison. Der TVH spielte mit: Frank Wilhelmi (Tor), Dirk Bastert (4), Daniel Fuchs (3), Patrick Duroux, Marko Krämer, Frank Laible (13), Ralf Piroth (2), Daniel Schröder, Marius Thielen (1), Michael Zey (4).

Abschlusstabelle Landesliga Mosel/Nahe 2007/2008

1.

HSG Irmenach/Kl./Ho.IV

20

535:373

40:0

2.

HSG Biewer/Pf. III

20

495/449

28:12

3.

TV Morbach

20

507:468

23:17

4.

SG Gösneroth/L. II

20

502/469

22:18

5.

HSG Mertesdorf/R.II

20

506:511

22:18

6.

TV Hermeskeil

20

480/489

20:20

7.

TG Konz

20

514:558

16:24

8.

HSG PST Trier/Pallien

20

425:282

14:26

9.

SV Gerolstein

20

524:585

13:27

10.

HSG Wittlich II

20

487:523

11:29

11.

HSG Tiefenstein/Alg./S. II

20

436:504

11:29

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

HSG Irmenach/Kl./Ho. IV – TVH II 30:28 (17:16)

TVH w.E-Jgd. – HSG Mertesdorf/Ruwertal 0:21 (0:10)

TVH w.E-Jgd. – HSC Schweich 2:6 (1:4)

TV Bitburg – TVH m.B-Jgd. 41:24 (25:10)

Am Samstag, dem 03.05.08 findet das letzte Saisonspiel 07/08 in der Hochwaldhalle statt:

16.00 Uhr TVH m.B-Jgd. – SG Idar/Vollmersbach

Montag, der 21.04.08

Auswärtssieg für TVH I

HSG Tiefenst./Algenr./Siesb. II – TVH I 18:26 (9:13)

Mit einen beachtlichen 26:18 Kantersieg ĂĽber die HSG kehrte der TVH aus Tiefenstein zurĂĽck. Ohne etatmäßigen Trainer, aber gut betreut durch Ersatzcoach B. Kohl, wurde aus einer starken Abwehr heraus ein schnelles und ĂĽberlegtes Angriffsspiel gestartet. Nach 10 Minuten fĂĽhrte man bereits mit 4 Toren. Auch eine Manndeckung von F. Laible und M. Zey konnten den TVH nicht von der Siegesstrasse bringen. In dieser Phase ĂĽbernahmen die „jungen Wilden“ um Routinier D. Bastert die Verantwortung im Angriff und kamen immer wieder zum Erfolg. Einen 4 Tore Vorsprung in der Pause baute man kontinuierlich bis auf 11 Treffer aus. Auch die letzen 10 Minuten des Spiels, als die HSG eine offene Manndeckung praktizierte, konnte man diese immer auf Distanz halten. FĂĽr den TVH spielten:  F. Laible (8), D. Bastert (7), M. Zey (4), C. Karl (3), M. Krämer (1), R. Piroth (2), D. Schröder(1), M. Thielen und P. Duroux.

Folgende Spiele finden Samstag den 26.04.2008 in der Hochwaldhalle statt:

19:30 Uhr TVH I – SG Gösenroth/Laufersweiler II

Montag, der 07.04.08

SV Gerolstein – TVH I 34:27 (15:10)

Die SV Gerolstein konnte im Kampf gegen den Abstieg nochmals alle Kräfte mobilisieren. Nach 10 Minuten stand es noch 3:3, ehe Gerolstein in FĂĽhrung ging und diese permanent ausbaute. Der TVH warf 10 Minuten lang kein Tor und lag zur 20. Minute bereits 11:4 in RĂĽckstand. Erst nach einer Auszeit konnte sich der TVH mit einem Kraftakt auf 11:8 herankämpfen. Allerdings gelang es Gerolstein erneut die FĂĽhrung auszubauen und mit einem Spielstand von 15:10 trennten sich beide Teams zur Halbzeit. Das Fehlen von drei Stammspielern und hierbei insbesondere der Mittelposition im RĂĽckraum wirkte sich doch deutlicher als befĂĽrchtet aus. Zu allem Ăśbel fiel Tobias MĂĽller in der zweiten Halbzeit ebenfalls verletzungsbedingt aus, so dass es fĂĽr den TVH immer auswegloser wurde, das Spiel zu drehen. Dennoch konnte sich der TVH auf  27:26 herankämpfen und 4 Minuten vor Spielende schien das Spiel doch noch zu kippen – aber es fehlten die Kraft und die Alternativen. So konnte Gerolstein die offene Deckung des TVH in der Schlussphase nutzen und entschied die Begegnung mit 34:27 fĂĽr sich.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

TVH II – SV Neuerburg 22:25 (11:9)

TVH m.B-Jgd. – SK PrĂĽm 18:23 (8:10) 

 Montag, der 31.03.2008

TVH - HSG PST Trier/Pallien 27:25 (13:14)

„Hart umkämpft, am Ende knapp aber verdient gewonnen“ – so könnte das Fazit zum Spiel gegen die PST Trier lauten. Die Trierer stehen nur einen Punkt vor dem Abstiegsplatz und haben von der ersten Minute an einen sehr schnellen und aggressiven Handball gespielt und haben um jeden Ball gekämpft. So ging die Post Trier schon in der ersten Minute in Führung und konnte diese die ganze 1. HZ auch behaupten. Beim Stand von 5:11 in der 19. Minute wurde der TVH anscheinend erst richtig wach und kämpfte sich in einer sehr hektischen Phase bis zur Halbzeit auf 13:14 heran. Auch zu Beginn der 2. Hälfte konnten sich die Trierer mit ihrer sehr schnellen Spielweise wieder absetzen und führten nach 15 Minuten mit 16:21. Dennoch war das Spiel nicht entschieden! Auch der TVH kämpfte nun um jeden Ball, erhielt in dieser Phase 5 Zeitstrafen und eine Rote Karte und spielte sogar 2 Minuten mit nur 3 Spielern auf dem Platz. Aber trotz Unterzahl kämpfte sich der TVH immer weiter heran und beim 23:23 in der 20. Minute der 2. Halbzeit gelang erstmals der Ausgleich. In den letzten 10 Minuten ging ständig der TVH in Führung, die HSG glich aus. Erst in den letzten drei Minuten führte der TVH mit 2 Toren, doch nichts war entschieden! Die Trierer stellten auf offene Manndeckung um und eine Minute vor Abpfiff stand es 26:25 und der Gast war in Ballbesitz – hier gelang es Marius Thielen, den Ball abzufangen und mit einem beherzten Tempogegenstoß wurde das Spiel entschieden. Nun hat der TVH in der laufenden Saison noch ein Heimspiel, wenn es am 26. April um 19:30 Uhr gegen die SG Gösenroth geht. Sicherlich ein spannendes Spiel, da nach heutigem Tabellenstand dieses Spiel für Gösenroth eventuell ausschlaggebend für einen Aufstieg sein könnte. Hier wünschen wir allen Handballfreunden zum Saisonabschluß nochmals ein packendes Spiel! Spieler: Manuel Schneider, Frank Wilhelmi (beide Tor), Michael Zey (6), Frank Laible (6), Dirk Bastert (9), Daniel Fuchs (2), Ralf Piroth, Dominic Winter, Patrick Duroux, Tobias Müller (1), Marius Thielen (3).

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

TVH II – Fortuna Saarburg II 22:24 (15:13)

HSG Mertesdorf/Ruwertal – TVH m.B-Jgd. 32:26 (16:6)

 Am Samstag, dem 05.04.08 finden folgende Spiele in der Hochwaldhalle statt:

17.45 Uhr TVH m.B-Jgd. – SK Prüm

19.30 Uhr TVH II – SV Neuerburg

Montag, der 17.03.2008

TVH - TG Konz 28:17 (13:7)

Von der ersten Minute an ein körperbetontes Spiel von beiden Seiten – wobei der TVH viele Chancen im Angriff herausspielte, aber völlig übernervös agierte und diese nicht zu nutzen wusste. So führte der TVH nach 15 Minuten verdient mit 5:1, aber Konz konnte eine Schwächephase nutzen und schaffte es innerhalb von 5 Minuten auf 5:4 zu verkürzen. Unbeeindruckt gelang es dem TVH schließlich wieder, das Spiel zu kontrollieren und es wurden mehr und mehr Chancen herausgespielt und verwertet. Zudem gelang es immer wieder, über Tempogegenstöße zum Erfolg zu kommen und so wurde bereits zur Halbzeit eine deutliche Führung von 6 Toren herausgespielt. In dieser Phase zeigte sich eine vorbildliche mannschaftliche Geschlossenheit, die in der Abwehr souverän „nichts anbrennen“ ließ und gleichzeitig den Vorsprung ausbaute. Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel nochmals an Härte zu und es wurden 8 Zeitstrafen verhängt. Dennoch spielte der TVH sehr konzentriert in der Abwehr und überzeugend im Angriff, so dass der Vorsprung auf 20:12 vergrößert wurde. In der 40. Minute entnervte Manu Schneider die Konzer Stürmer vollends, als er einen Siebenmeter parierte. Dieser wurde allerdings durch den Schiedsrichter neu gegeben – auch diesen parierte der TVH-Keeper, den Abpraller erwischte erneut der Konzer Stürmer und Manu Schneider parierte schon wieder! Das Gesamtergebnis geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Dieser Sieg sollte Rückenwind geben für das nächste Heimspiel, wenn es am 29.03. um 19:30 Uhr gegen Post Trier/Pallien erneut um wichtige Punkte geht. Für den TVH spielten: Manuel Schneider, Frank Wilhelmi, Frank Laible (8), Dirk Bastert (6), Daniel Fuchs (5), Ralf Piroth (1), Dominic Winter (4), Tobias Müller (2), Marius Thielen (2).

Weitere Ergebnisse:

TVH Frauen – SV Gerolstein 23:21 (14:9)

HSG Irmenach/K/H IV – TVH II (kampflos für Irmenach)

Am Samstag, dem 29.03.08 finden folgende Spiele in der Hochwaldhalle statt:

17.45 Uhr TVH II – Fortuna Saarburg II

19.30 Uhr TVH I – HSG PST Trier/Pallien

Montag, der 10.03.2008

HSG Mertesdorf/Ruwertal II - TVH I 25:20 (10:9)

In einem von beiden Seiten kampfbetonten Spiel konnte sich in der ersten Halbzeit keiner der beiden Mannschaften ernsthaft absetzten. Der TVH konnte mit einen guten Abwehrverhalten und einem gefälligen Angriffspiel die HSG gut in Schach halten, konnte aber nie in FĂĽhrung gehen. In die Halbzeitpause ging man mit 10:9. Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit, signalisierte der bis dahin gut leitende Schiedsrichter, dass es fĂĽr den TVH nach der dritten gelben Karte nur noch Zeitstrafen geben werde. Dass sich dieses allerdings in der nächsten Sieben Minuten fĂĽnf mal ereignete, lieĂź das Spiel völlig aus den Fugen geraten. Zweifelhafte und klar benachteiligende Entscheidungen gegen den TVH konnte die HSG in diesen 7 Minuten in einen 5 Tore FĂĽhrung umsetzen. Diese konnte die HSG dann, unter Mithilfe des Schiedsrichters, mit nach Hause nehmen. FĂĽr den TVH spielten: F. Wilhelmi und M. Schneider (beide Tor), F. Laible(2), D. Bastert(11/3), D. Fuchs(3), R. Piroth, D. Winter, P, Duroux(1), T. MĂĽller(3), M. Thielen, M. Krämer und D. Schröder. 

TVH II – HSG Mertesdorf/Ruwertal II 22:32 (11:15)

Wieder einmal musste die „Zwote“ des TVH mit einem minimalen Kader in eine Begegnung gehen. Während in der ersten Halbzeit die „jungen Wilden“ noch einigermaĂźen mithalten konnten, verlief die zweite Hälfte deutlich zu Gunsten der Gäste. Abwehrprobleme und das mangelhafte Ausnutzen von vorhandenen Torchancen verhinderten ein besseres Abschneiden des TVH. FĂĽr Hermeskeil spielten: Bertold Grenz (Tor), Carsten Blind (1), Jochen Blind (1), Christian Karl (6), Artur Klein, Benedikt Reiter (3), Werner Thielen (8), Raphael Zey (3).   

JSG Kirchberg/Gösenr./Lauf. - TVH w.B-Jgd. 33:12 (17:6)

Nach zwei sehr guten Spielen lieferten die Mädels des TVH am Sonntag in Rhaunen gegen die JSG eine desolate Leistung ab. Die Mannschaft begann von Anfang an im Angriff sehr träge, so dass der Gegner nie wirklich unter Druck gesetzt wurde. Der gesamte RĂĽckraum lief seiner normalen Leistung und auch den Gegenspielern beim TempogegenstoĂź hinterher. Durch die unnötige Anzahl an Fehlpässen kassierte der TVH mindestens 20 TempogegenstoĂźtore. Nur in der Abwehr zeigte die Mannschaft etwas Kampfgeist. Da der TVH zu Hause gegen Gösenroth sogar unentschieden (16:16) spielte, ist dieses Ergebnis eigentlich nicht erklärbar und nur enttäuschend. FĂĽr den TVH spielten: Fabienne Bouillon und Laura Marmit (beide Tor), Anna Wiesen (2), Laura PrĂĽmm (3), Milena Moser (1), Caroline Lauer, Ruth Weber, Lena Johannpeter, Nina Kuhn, Katharina Haupenthal, Chantal Wagner, Michelle Berrang (5) und  Selina Lischka (1).

TVH Frauen – SV Igel-Liersberg 18:22 (7:11)

Vorschau:

Am Sonntag, dem 16.03.08 kommt es in der Hochwaldhalle zu folgenden Spielen:

16.00 Uhr TVH Frauen – SV Gerolstein

18.00 Uhr TVH I – TG Konz

 

 

 

[Handball-Startseite] [Forum] [Presse Aktuell]